Wir bauen den Tempel der Humanität

Bastian Salier

Alfried Lehner

Wir bauen den Tempel der Humanität

Ausgewählte Aufsätze und Gedichte zur Freimaurerei. Herausgegeben von Thomas Seng

ISBN: 978-3-943539-87-5
1. Auflage 2019
Buch, Hardcover, 300 Seiten
Format: 12,5 x 20,5 cm
Preis: 18,00 EUR
inkl. 7,00% MwSt.
Versandkostenfrei nach Deutschland
(Versandkosten Ausland)
Lieferzeit: Nach Erscheinen im April: 1-3 Tag(e)
Gewicht: 400,00 g

Alfried Lehner, 1936 in Dresden geboren, wurde 1977 Freimaurer. Seine Aufnahme erfolgte in der Loge «Roland» in Hamburg, deren Meister vom Stuhl er drei Jahre lang war. Während seiner Zeit als Berufsoffizier bei der Bundeswehr begann Alfried Lehner Gedichtbände zu veröffentlichen, die große Beachtung in der Öffentlichkeit fanden. Mit dem Ausscheiden aus dem Dienst baute er Ende der 80er Jahre eine überaus reiche Vortrags- und Publikationstätigkeit auf. In Stuttgart trat er der Loge «Sarastro» bei. Ab 2006 war er Mitglied der Loge «Zur Katharinenlinde» in Esslingen am Neckar. Darüber hinaus leitete Alfried Lehner viele Jahre das Ritualkollegium der Großloge der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland.
Sein Interesse galt vor allem der Philosophie, den Religionswissenschaften, der Mythologie, der Ornithologie, der klassischen Musik sowie der Kunstgeschichte. Als (freimaurerischer) Schriftsteller und Lyriker publizierte er zahlreiche Bücher.
Die in diesem Band gesammelten Aufsätze und Vorträge sind, bis auf wenige Ausnahmen, bisher unveröffentlicht. Ihnen zugeordnet ist jeweils eines seiner Gedichte, die zeigen, wie sehr auf Alfried Lehner das Wort Hölderlins zutraf: «… dichterisch wohnet der Mensch».

Alfried Lehner starb im Februar 2019.