Das Sonneberger Reiterlein

Bastian Salier

Ernst Hofmann

Das Sonneberger Reiterlein

Wahrzeichen und Spielzeug

ISBN: 978-3-939611-79-0
1. Auflage 2013
Buch, Hardcover, 144 Seiten
Format: DIN A4
Preis: 20,00 EUR
inkl. 7,00% MwSt.
Versandkostenfrei nach Deutschland
(Versandkosten Ausland)
Sofort lieferbar. Lieferzeit: 3 Tag(e)
Gewicht: 1.000,00 g

Im Herzen der Sonneberger lebt es, viele Fremde kennen es, den Freunden von historischem Spielzeug und Volkskundlern ist es vertraut: das „Sonneberger Reiterlein“. Es ist zum Wahrzeichen Sonnebergs geworden und symbolisiert die lange Tradition der einstigen „Weltspielwarenstadt“. Das aufwändig gestaltete Buch will mit mehr als 270 farbigen Abbildungen die Geschichte des „Reiterleins auf Pferdlein mit Pfeiflein im Ärschlein“ bis zum heutigen Tag nachzeichnen.   Der Autor, Dr. Ernst Hofmann, war 15 Jahre lang Direktor des Deutschen Spielzeugmuseums Sonneberg. Kenntnisreich und spannend schildert er, wie das Reiterlein Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts das typische Nussknacker-Männchen als Symbolfigur ablöste. Auch wenn sich nicht nachweisen lässt, dass es den Typus des „Sonneberger Reiterleins“ je als historisches Spielzeug gegeben hat, so war die Region doch jahrhundertelang ein Zentrum der Herstellung und des Vertriebes von Spielzeugpferdchen.   Das Sonneberger Reiterlein: Mythos und Wirklichkeit eines Spielzeugs …

Dieses Buch mit anderen teilen

Weitere Bücher aus der Rubrik Thüringen und Franken